Elsfleth „Nichts gegen die Jungs – aber es ist toll, dass auch mal die Mädchen die Nase vorn haben.“ Damit sprach am Freitag Elsfleths Bürgermeisterin Traute von der Kammer auf der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr die Nachwuchszahlen an. Ihren Dienst in der Jugendwehr verrichten zurzeit sieben Mädchen und sechs Jungen. Dennoch müsse um Kinder und Jugendliche weiter intensiv geworben werden, meinte sowohl die Bürgermeisterin als auch der Vorsitzende des Feuerwehrausschusses, Volker Osterloh.

Der Jahresbericht der Jugendwehr, penibel aufgelistet und mit Fotos versehen, fand das Lob aller Gäste. Darüber hinaus informierten die Jugendwarte Carmen Dröge und Thomas Schmitt per Beamer über die Aktivitäten im Jahr 2013. Einer der Höhepunkte war das 50-jährige Jubiläum der Elsflether Jugendfeuerwehr, die im November 1963 gegründet worden war. Beim Festkommers im Feuerwehrhaus hatte der ehemalige Kreisbrandmeister Werner Zirk, damals ein Jugendlicher der ersten Stunde, dem Nachwuchs und den Gästen einen umfassenden und auch humorvollen Einblick in die Anfänge der Jugendwehr gegeben. Erweitert wurden die Festlichkeiten mit einem gut besuchten „Tag der offenen Tür“. Neben zahlreichen sportlichen Veranstaltungen nahm der Nachwuchs am Stadtfeuerwehrtag teil, viel Spaß machte das Zeltlager in Harpstedt, die Ferienspaßaktion beim Gerätehaus, eine Halloween-Party und die Teilnahme mit einem eigenen Festwagen am Kramermarktumzug und vieles mehr.

Auf einen Höhepunkt in diesem Jahr stellen sich die Mädchen und Jungen jetzt schon ein. Das diesjährige Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus der Wesermarsch findet mit einem umfangreichen Rahmenprogramm in Elsfleth statt.

Den Punkt Neuwahlen des Jugendkommandos hakten die Mädchen und Jungen in Rekordzeit ab. Neue Jugendsprecherin ist Nathalie Schinke, ihr ist Stellvertreter Niclas Puls. Schriftwartin wurde Marije Fluitman, Kleiderwarte sind Laura Geffroy und Tobias Penkum. Den Pokal für die beste Dienstbeteiligung erhielt Sefa Atli. Jugendwartin ist seit Beginn des Jahres 2013 Regina Nowski.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.