Butteldorf Ein lang gestecktes Ziel ist erreicht und ein Dorf rückt jetzt eng zusammen. Vertreter der Altenhuntorfer Vereine feierten mit zahlreichen Gästen die offizielle Einweihung ihres neuen Dorfgemeinschaftshauses. Stolz auf das, gegen viele Widrigkeiten und Hürden vollendete Projekt sechs ortsansässiger Vereine inklusive der Kirchengemeinde Altenhuntorf, betonte der Vorsitzende des Bürgervereins Altenhuntorf, Martin Beck, dass es künftig ein Haus der Begegnung für Jung und Alt und ein Haus als Treffpunkt für die Kirche und Vereine werden solle. „Nur gemeinsam war es möglich, die Fülle der Aufgaben zu bewältigen, gerade diese Gemeinschaftlichkeit war uns wichtig“, erinnerte Beck an die Planungs- und Ausführungsphase, die bereits nach ersten Sondierungsgesprächen im Jahr 2016 begann. Gefördert wurde das Bauvorhaben mit 100 000 Euro aus dem EU- Programm Leader Plus, die Stadt Elsfleth beteiligte sich mit 25 000 Euro, aus dem Regionalmanagement „Wesermarsch in Bewegung“ kamen ebenfalls 25 000 Euro hinzu und um Spenden einzuwerben, hatte die Projektgruppe im Ort unermüdlich, aber erfolgreich Klinken geputzt.

Auch Bürgermeisterin Brigitte Fuchs drückte ihre Freude über das neue Dorfdomizil aus: „Das Projektteam hat gezeigt, dass es möglich ist, viele für eine Idee und ein Projekt zu begeistern. Das Ergebnis ist ein toller Erfolg geworden!“ Den Gratulanten schloss sich auch Johanne Logemann (Regionalentwicklung Wesermarsch in Bewegung) an. Sie hatte die Projektgruppe – ebenso wie die Stadt Elsfleth – bei allen bürokratischen Hürden zur Einwerbung der finanziellen Mittel nach Kräften unterstützt. Kerstin Ölrich vom Architekturbüro Bolte und Schramm zeigte sich ebenfalls beeindruckt vom Gemeinschaftssinn: „Ob in stürmischer See oder bei Flaute, alle hatten ein Ziel vor Augen – für uns war es eine gute Zusammenarbeit“. Als Vertreterinnen der Raiffeisenbank Wesermarsch-Süd hatten Christiane Thürlings und Andrea Large ein großes „Flachgeschenk“ mitgebracht. Sie überreichten dem Vorsitzenden des Bürgervereins einen symbolischen Scheck über 2000 Euro aus der Gewinnsparförderung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.