Pinguine verlieren in Nottingham

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Glasgow /Nottingham Mit einem Sieg und einer Niederlage kehren die Fischtown Pinguins von ihrer Testspielreise durch Großbritannien zurück. Am Sonntagnachmittag verlor das Bremerhavener Team aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit 1:2 beim englischen Club Nottingham Panthers. Am Samstag hatte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch noch mit 3:0 bei Glasgow Clan in Schottland durchgesetzt. Nottingham und Glasgow spielen beide in der Elite Ice Hockey League (EIHL), der höchsten Liga Großbritanniens.

In die neue DEL-Saison starten die Bremerhavener am Freitag, 14. September (19.30 Uhr), bei den Krefeld Pinguinen.

Das könnte Sie auch interessieren