Friedrichsfehn Auch der Ortsverein Friedrichsfehn hat sich jetzt entschieden, sein Dorffest und die Dorfplatzparty 2020 wegen der Corona-Pandemie abzusagen, wie Vorstandsmitglied Jens Carstens offiziell mitgeteilt hat. Die aktuelle Niedersächsische Verordnung lasse keine andere Entscheidung zu.

Carstens erklärte, dass die Planungen für das Dorffest bereits neun Monate im Vorfeld der Veranstaltung beginnen würden. Durch Corona seien die Vorbereitungen aber über Monate hinweg zwangsläufig ins Stocken geraten. Termine für Proben für das sonst recht umfangreiche Programm auf der Bühne hätten „ein Vierteljahr komplett ausgesetzt werden müssen“, so Carstens.

Der Kassenwart bezweifelt auch, ob das Hygienekonzept erfüllt werden könnte. In den vergangenen Jahren hätte sich das Fest immer steigender Beliebtheit bei Besuchern und Beteiligten erfreut. Es müsste damit gerechnet werden, dass bis zu 10 000 Besucher nach Friedrichsfehn strömen könnten, sagt Carstens.

Tobias Göttler Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.