Edewecht Gute Nachrichten für alle Schwimmbad-Besucher: Auch künftig wird es eine Cafeteria im „Bad am Stadion“ in der Gemeinde Edewecht geben. Wahrscheinlich zum 1. Februar, so teilte Henning Diers von der Gemeindeverwaltung mit, ist der Kiosk-Bereich wieder verpachtet.

Im September begann die Suche nach einem geeigneten Nachfolger für die Cafeteria, denn laut Gemeinde wollte die bisherige Betreiberin, die etliche Jahre vor Ort war, in den Ruhestand wechseln. „Es gab dann mehrere Bewerber“, so Diers. „Einer sogar aus Italien“, wusste er zu berichten. Doch dieser habe eher an eine Eisdiele gedacht, die er immer nur ein halbes Jahr lang betreiben wollte – „und das geht bei uns nicht“, so Diers. Schlussendlich sei die Wahl auf die nun neue Betreiberin gefallen, die zum Februar starten möchte. Zwar hätte sich vor kurzem noch ein weiterer Interessent gemeldet, doch irgendwann müsse man eine Entscheidung treffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das „Bad am Stadion“ mit seiner großzügigen Bad- und Saunalandschaft und seinem vielseitigen Freizeitangebot wird von durchschnittlich etwa 50 000 Gästen in den Sommer- und von rund 60 000 Gästen in den Wintermonaten besucht.


  www.edewecht.de 
Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.