FRIEDRICHSFEHN 3508 Stunden haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsfehn 2007 für die Allgemeinheit geleistet. Darauf verwies Ortsbrandmeister Uwe Hilgen während der Jahreshauptversammlung der Einheit. Er bedankte sich im Feuerwehrhaus bei seinen Kameraden. 31 Einsätze standen im vergangenen Jahr an, darunter sieben Brandeinsätze und zwei schwere Verkehrsunfälle. Ihre Anerkennung sprachen den Feuerwehrleuten auch der scheidende Gemeindebrandmeister Enno Gerdes-Röben und Edewechts Bürgermeisterin Petra Lausch aus. Für die Mannschaftskasse überreichten Thorsten Kortlang und Sabrina Reil von der gleichnamigen Agentur einen Scheck der Öffentlichen Brandkasse Oldenburg in Höhe von 175 Euro.

Während der Jahreshauptversammlung wurden auch einige Kameraden befördert, unter anderem wurde Jörg Hilgen zum 1. Hauptlöschmeister ernannt. Bei den Wahlen wurden Uwe Hilgen als Ortsbrandmeister und Jörg Hilgen als sein Stellvertreter bestätigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.