NEERSTEDT Eine rund 100 Seiten starke Chronik zum 100-jährigen Doppeljubiläum: Das verlangt nach ausgefeilter Buchdruckerkunst, um beiden Jubilaren gleichwertig auf dem Umschlag gerecht zu werden. Die Freiwillige Feuerwehr Neerstedt und der Turnverein Neerstedt haben das Problem auf besondere Weise gelöst: Sie geben ihre Chronik mit zwei Titelblättern in Auftrag, einmal mit dem Wappen des TVN, einmal mit dem der Feuerwehr. „Da gibt es kein Vorne und kein Hinten“, so der TV-Vorsitzende Jens Schachtschneider. Denn je nachdem wie man das Buch dreht und wendet, steigt der Leser in eine der beiden Chroniken ein.

Schachtschneider, der 2. Vorsitzende Stephan Große-Knetter, Ortsbrandmeister Andreas Grashorn und Stellvertreter Martin Einemann stellten am Donnerstag im Feuerwehrhaus den Stand der Vorbereitungen für das große Jubiläum vom 21. bis 23. August vor. Wie zum 75-Jährigen von Wehr und TV feiern sie das 100-Jährige gemeinsam. Bei der Erforschung seiner Historie ist der TV allerdings inzwischen deutlich „schlauer“ geworden. Durch Zufall wurde nämlich das erste Protokollbuch der Gründungsversammlung am 9. November 1909 entdeckt, freute sich Schachtschneider. Thea Freiberg hat die altdeutsche Schriftform in das heutige Sprachbild übersetzt. Sie fasste den Zeitraum bis 1936 zusammen. Danach folgt Walter Rösener mit dem Abschnitt bis 1980, und Chefchronist Georges Beckmann mit dem Zeitraum bis heute. Reichlich Material wurde gesammelt, berichtete Beckmann, auf 70 Seiten werde es präsentiert. Dabei hat Finn Schachtschneider durch die Übertragung in ein PC-Programm dafür gesorgt, dass die

Chronik nach langer Vorarbeit jetzt in Druck geht und bis 21. August fertig werden kann.

Der TVN lässt neben der eigenen Geschichte die Entwicklung des Ortes und der Gemeinde Revue passieren und würdigt auch die Schlaglichter der „großen Politik“.

Für die rund 30 Seiten der Wehr waren Jost Poppe und Dirk Lüke federführend verantwortlich. Es geht um die Geschichte der Feuerwehrhäuser, den Fahrzeugpark, die technische Entwicklung und die Personalien. Auf ein Gründungsprotokoll kam die Wehr übrigens nicht zurückgreifen. Sie beruft sich auf die erste belegte Anschaffung von Gegenständen für die Feuerwehr.

das Programm zum 100-Jährigen

Am Freitag, 21. August, beginnt um 19 Uhr ein Festakt für rund 200 geladene Gäste in der kleinen Turnhalle.

Am Sonnabend, 22. August, feiert der TV Neerstedt mit Mitgliedern und Freunden auf dem Sportplatz. Ab 14.30 Uhr gibt es die TV-Olympiade, einen Fototermin für alle TV-Mitglieder, ein Tischtennis-Demospiel, ein Großfeldhandball- und Fußballspiel sowie abends ein gemütliches Beisammensein.

Am Sonntag, 23. August, feiern Freiwillige Feuerwehr und Turnverein wieder gemeinsam. Um 10.45 Uhr ist ein Sternmarsch (gemeinsam mit dem Schützenverein) zum Denkmal geplant. Um 12 Uhr startet ein großes Familienfest für alle Generationen auf dem Sportplatz. Um 18 Uhr schließt sich eine Party an.

Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.