DöTLINGEN Bei 20,29 Prozent hat am Sonntag die Wahlbeteiligung bei den Kirchenratswahlen der ev.-luth. Gemeinde Dötlingen gelegen. Das war im Vergleich zur Wahl 2006 ein deutlicher Rückgang. Damals waren es 24,7 Prozent gewesen. In den drei Wahllokalen in Neerstedt (Gemeindezentrum), Dötlingen (Gemeinderaum) und Brettorf (Gaststätte Schürmann) haben 644 Gemeindemitglieder ihre Stimme abgegeben, darunter 19 unter 18 Jahren. In den Kirchenrat wurden gewählt (in der Reihenfolge der Stimmenzahl): Uwe Spille, Hella Einemann-Gräbert, Heiner Vosteen, Gunter Oltmann, Wiebke Spille, Uwe Brengelmann, Ulrike Hautau, Juliet Rasche, Christiana Dölemeyer, Ulrike Ullmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.