DöTLINGEN Die CDU fordert eine Zwei-Feld-Turnhalle und ein Lehrschwimmbecken an der Dötlinger Grundschule. Die Finanzierung soll über Sponsoren laufen.

von anja rohde DÖTLINGEN - Gerade haben die Pläne zur Gestaltung der Außensportanlage der Dötlinger Grundschule den Rat passiert, meldet sich die Dötlinger CDU-Fraktion zu Wort. Gemeinsam mit Bauamtsleiter Uwe Kläner hatten sich das CDU-Ratsmitglied Heinz Liebig und seine Fraktionskollegen vor Ort verabredet, um nun Pläne zur Neugestaltung der Sporthalle vorzustellen.

„Bevor wir die Außensportanlage realisieren, muss zunächst die Schulturnhalle zur Zwei-Feld-Turnhalle ausgebaut werden“, sagte Liebig. Die Außensportanlage an der Grundschule soll, wie vom Rat beschlossen, um eine 50 Meter lange Laufbahn und Sprunggruben erweitert werden.

Die Erweiterung der Schulturnhalle sei aufgrund der steigenden Mitgliederzahlen des Turnvereins Dötlingen eine „unumgängliche Maßnahme“, so Liebig.

Auch die Errichtung eines angegliederten Lehrschwimmbeckens ist nach Meinung der Christdemokraten Jens Heinefeld, Anke Spille, Gernot Kuhlmann, Heinz-Jürgen Abel und Willi Niehoff notwendig. Sie wollen damit der Diskussion um die Aufrechterhaltung des Schwimmunterrichts eine eindeutige Richtung geben. Nur so könne den Kindern weiterhin die Möglichkeit eingeräumt werden, sich fit zu halten. Angesichts der Studien, die besagen, dass Kinder zu wenig Sport trieben, sei auf ein Lehrschwimmbecken nicht zu verzichten. Zur Frage der Finanzierung schlägt die CDU vor, das Becken beispielsweise durch Sponsoren, ähnlich wie beim Doppelfederhaus geschehen, das von der Dötlinger Stiftung getragen wurde, zu finanzieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.