Brettorf /Landkreis Im Rahmen des großen Jubiläumswochenendes zum 100-jährigen Bestehen des Turnvereins „Gut Heil“ Brettorf startet am Sonntag, 1. September, um 10 Uhr, der dritte Radwandertag (Fietsendag) beim Haus der Vereine, Bareler Weg 10, Brettorf.

Der Turnverein „Gut Heil“ Brettorf und der Turnkreis Oldenburg-Land laden alle Radler zum Mitmachen ein. Auch Nichtvereinsmitglieder sind ausdrücklich dazu aufgerufen, sich zu beteiligen, wie der noch amtierende Turnkreis-Wanderwart Henning Dunkhase anmerkt. Da mit einer großen Teilnehmerzahl gerechnet wird, soll eine Gruppeneinteilung erfolgen und in Abständen losgefahren werden. Die Fahrstrecke ist etwa 20 Kilometer lang und wird durch zwei Getränkepausen mit Kurzvorträgen unterteilt. Nach der Rückkehr findet ein gemeinsames Mittagessen statt. Wer nach der Tour noch bleiben möchte, kann sich beim bunten Nachmittag des Turnvereins Brettorf unterhalten lassen.

Die Startgebühr für den Radwandertag beträgt zwei Euro pro Person. Nähere Einzelheiten zur Veranstaltung können dem Flyer des Jubiläumsvereins entnommen werden. Anmeldungen müssen bis spätestens Dienstag, 20. August, an Erich Heiken gerichtet werden. Erreichbar ist er unter Telefon   0 44 32/12 37 und per Email an erich.heiken@ewetel.net .

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.