BRETTORF „Kindergärten müssen zukunftsfähig sein!“ Diese Aussage hat sich die SPD-Fraktion im Gemeinderat Dötlingen auf die Agenda geschrieben. Am Mittwochabend trafen sich die SPD-Fraktionsmitglieder im Kindergarten „Filibuster“ in Brettorf, um sich ein Bild von den bis auf einige Kleinigkeiten abgeschlossenen Bauarbeiten zu machen. In den vergangenen Sommerferien war die Einrichtung letztendlich auf Antrag der Sozialdemokraten umgebaut worden und entspricht nun dem Standard der anderen Kindertagesstätten in der Gemeinde.

Fraktionsvorsitzender Harri Brendler führte die Beweggründe für den SPD-Antrag auf, der im November 2005 gestellt worden war und sich auf die Einstellung der Planungskosten in den Haushalt 2006 und die Aufnahme in das Investitionsprogramm bezog. Zunächst sah es dann aber gar nicht nach einer Umsetzung des Antrags aus, da die Verwaltung im Haushaltsplan 2006 den SPD-Antrag nicht berücksichtigt hatte. Brendler: „Ein Umbau war nach Meinung der Verwaltung und der Ratsmehrheit nicht erforderlich“. Im Haushaltsjahr 2007 änderte sich diese Auffassung. Für den Umbau wurden 85 000 Euro in den Vermögenshaushalt eingestellt.

Amtsleiterin Elke Brunotte und Kindergartenleiterin Gudrun Löhlein führten die Kommunalpolitiker durch die umgestaltete Einrichtung. Nach den Umbauarbeiten ergeben sich vor allem ein größeres Raum- und Platzangebot. Ferner wurde die Akustik verbessert, die Sicherheitstechnik erneuert, die Außenterrasse mit einer Überdachung versehen und die Verbindung von Küche zum Kindercafé geschaffen. Unter dem Strich verfügt der Kindergarten Brettorf nun um 31 Quadratmeter mehr und entspricht jetzt dem neuesten Stand der Technik und Ausstattung anderer Kindergärten in der Gemeinde Dötlingen.

Die Leiterin der kommunalen Kindergärten, Gudrun Löhlein, stellte heraus, dass sich die Arbeitsbedingungen für die Erzieherinnen erheblich verbessert hätten, was wiederum den Kindern zu Gute komme.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.