Dötlingen Premiere auf dem Dötlinger Spargelhof Ulrich: Am Sonntag veranstaltete er sein erstes Hoffest mit buntem Programm, verschiedenen Ausstellern und mehr. Auf dem Freigelände rund um die Spargelhalle am Walschenkampsweg gab es für Jung und Alt dabei viel zu erleben.

Klaus-Dieter Ulrich zog am Montagmorgen eine erste Bilanz: „Mit so viel Zulauf hatten wir gar nicht gerechnet. Am Vormittag und zur Kaffeezeit war es brechend voll.“

Auch viele Dötlinger fanden den Weg zum Hoffest. Aber auch die Spargelkunden und Tagesgäste schauten gerne beim ersten Hoffest vorbei, wie sich zeigte.

Holz-Deko, alles rund um die Blumen von Erika Naten­stedt, Keramikarbeiten und Metallobjekte sowie Liköre und Seifen von Ute Brunkhorst sowie ein Promotion­stand einer Marktkette waren bei dem Fest zu finden, wie auch der Eiswagen von Abel aus Sandkrug.

Für musikalische Unterhaltung sorgte das Trio mit Jana Gärtner am Cello, Fenja Schlegel und Tobi Stölting an der Gitarre und mit Gesang.

Als Leckereien hatte Bianca Ulrich eine Spargelcremesuppe und Spargelsalate angerichtet. Kaffee und Kuchen fehlten natürlich auch nicht. Die Jüngsten konnten sich in einer Hüpfburg austoben. „Unser erstes Hoffest hat uns Lust auf ein zweites gemacht“, erklärte Klaus-Dieter Ulrich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.