Brettorf Neuer Schützenkönig in Brettorf ist Joachim Eilts. Im Umschießen setzte sich der neue König gegen Stefan Nordbrock und Sven Freese mit 39 Ringen durch.

Nordbrock war als scheidender König gesperrt und Freese zielte im abschließenden Umschießen zu ungenau. Somit war der Weg für Eilts frei, dem die Freude über den Königstitel ins Gesicht geschrieben stand.

Was dann folgte, war einmal mehr Brettorfer Feierlust pur. Mit erheblicher Verspätung proklamierte Vereinsvorsitzender Erwin Hirsch die neue Majestät. Frenetisch wurde gefeiert zu Schützenfesthits wie „Schützenliesel“ und Co. Die Gäste tobten im Saal. Die Stimmung drohte fast überzulaufen. „Das ist eben Brettorf“, fiel dazu Erwin Hirsch ein. Eine solche Verbundenheit gebe es heute nicht mehr überall, aber noch in Brettorf, meinte er weiter.

Zuvor hatte das Schützenvolk die Sieger im 15-Mann-Schießen begrüßt. Sowohl die erste als auch die zweite Sieger-Mannschaft stellte der Gastgeber Brettorf. 732 Ringe reichten dem ersten SVB-Team zum Gewinn des Rote-Haus-Pokals und 728 der zweiten Mannschaft. Jeweils zweitbestes Team waren die Schützen aus Neerstedt.

Vergeben wurde daneben der Alterspokal, den Manfred Coldewey (30/30 Ringe) gewann. Die begehrte Plakette um den Abelpreis sicherte sich Enno Abel mit einem Teiler von 148. Junioren-Bester wurde Malte Hollmann (38/38).

Der „Harte Kern“ hatte den neuen Bremserkönig Patrick Poppe-Hirsch ermittelt. Erster Reservesieger ist Jens Hasselberg und zweiter Hartmut Schütte.

Schon am Nachmittag standen die Beförderungen bei den Herren an. Jeweils zum Unteroffizier ernannt wurden Jürgen Steenken, Oliver Höfel, Björn Abel und Bernhard Demuth. Zum Leutnant wurden Werner Kläner und Jürgen Schnier befördert. Oberleutnant dürfen sich Hartmut Schütte und Hauptmann Alfred Cording nennen. Die Beförderungen wurden entsprechend gefeiert.

Am Nachmittag hatte Hirsch auch die Proklamation bei der Jugend vorgenommen. Jugendkönig wurde Christian Rogge (32). Seine Adjutanten sind Tom Hartung (30/33) und Patrick Schwarze (30/28). Neue Schülerkönigin ist Patricia Schwarze (37/38/38). Larissa Einemann (38) konnte Erste Adjutantin werden. Paul Demuth (37/38/37) wurde als Zweiter Adjutant ausgerufen. Als neue Kinderkönigin feierten die Schützen Lara Nordbruch (35). Ihre Adjutanten sind Marla-Renee Schütte (35) und Ida Plate (34).

Sieger des Schwarzwaldpokals ist bei der Jugend Patrick Schwarze (28), bei den Schülern Larissa Einemann (29) und in der Altersklasse der Kinder Marla-Renee Schütte (28).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.