Klattenhof Eingepackt in viel Polsterfolie und Papier lagen sie da: sieben „Leipziger Altstadtleuchten, Modell Nora 1“, wie Dötlingens Bauamtsleiter Uwe Kläner nachlas. Dieses wurde nach Tests und Ortsbegehungen ausgesucht, weil es optisch ins Erscheinungsbild passe.

Die Firma Elektrotechnik Hoffmann begann am Dienstag, die neuen Leuchten vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Klattenhof aufzustellen. Dazu waren auch der Bezirksvorsteher Hartmut Menkens, Simon Kosellek (Bauamt) sowie Meike Stüber und Sabine Lange vom Vorstand der Dorfgemeinschaft gekommen.

Innerhalb der vergangenen drei Jahre war in mehreren Bauabschnitten die Straßenbeleuchtung in Dötlingen, Brettorf, Aschenstedt und weiteren Bauerschaften auf LED umgerüstet worden. „Zwar haben wir auch zusätzliche Lampen aufgestellt, aber insgesamt werden wir durch die LED-Birnen trotzdem Strom einsparen“, berichtete Kläner.

Bis dato hatten in Klattenhof nur drei Laternen die Straßen beleuchtet – in Zukunft wird vom Ortseingang bis zum Ortsausgang in den Abendstunden Licht zu sehen sein. Eine „Nora 1“ wird auch den Schulkindern an der Bushaltestelle die Abfahrt Richtung Schule erhellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von September bis Mai sollen die LED-Lampen zum Einsatz kommen. Ausgeschaltet werden sie zwischen 0 und 6 Uhr unter der Woche, zwischen 1 und 6 Uhr von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag.

Bis alle Laternen in Klattenhof und im Nachbarort Nuttel stehen, werde es noch ungefähr vier Wochen dauern, berichtete der Bauamtsleiter. Für alle Maßnahmen zusammen hat die Gemeinde rund 43 000 Euro ausgegeben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.