NEERSTEDT Sportlich waren die Mitglieder des Turnvereins Neerstedt auch im Jahr 2010: Insgesamt 62 Sportabzeichen konnte Vorstandsvorsitzender Jens Schachtschneider am Montagabend im Vereinsheim verteilen. Damit legen die Sportler ein ebenso gutes Zeugnis wie im Jahr zuvor ab (65).

Für die kommende Saison konnte der TV Neerstedt zudem eine weitere Abnehmerin für die Sportabzeichen gewinnen, verkündete Walther Löhlein. Imke Evers, die bereits jetzt als Übungsleiterin im Verein tätig ist, wird diese Aufgabe zusätzlich übernehmen. Nachträglich verabschiedet wurde Renate Otte vom TSV Hoyerswege. Als Vertreterin des Kreissportbundes hatte sie bis zum vergangenen Jahr sich um die Urkunden für die Absolventen des Sportabzeichens gekümmert.

Bei den Erwachsenen erreichten zum ersten Mal das Bronze-Abzeichen: Marita Busche, Walter Girwert, Carsten Jacobs, Rebecca Knickmann, Anke Löding, Gudrun Lüschen, Tebbe Lüschen, Wilfried Lüschen, Anneke Lüschen, Antje Lüschen, Gregor Lüschen, Dorina Marischen, Andrea Menkens, Monika Schröder, Ingo Schröder, Sybille Steenken und Angelika Tscherpel. Bereits zum zweiten Mal erreichten das Bronze-Abzeichen: Heinrich Bartling, Imke Evers, Waltraut Früchtenicht, Klaus Oltmann, Kira Scherner, Bernd Spille und Sandra Steenken.

Mit Silber wurden zum ersten Mal ausgezeichnet: Anja Bruns, Marion Hohnholt und Lara Kristin Lüschen. Wiederholt haben das silberne Abzeichen: Marlies Molle, Karin Scherner und Volker Wilkens.

Das goldene Sportabzeichen überreichte der Vereinsvorsitzende an: Annejet Lüschen (5. Teilnahme), Karin Spille (6), Angela Gildehaus, Michael Scherner (beide 8), Werner Lüschen, Egon Stolle (beide 9), Ariane Brems (10), Inge Sagemann (11) und Walther Löhlein (18).

Bei den Kindern haben zum ersten Mal das Bronze-Abzeichen erfolgreich absolviert: Malin Gerke, Marie Oltmann, Jaclyn Schröder, Sina Schröder und Katharina Ullmann. Das silberne Sportabzeichen erhielten: Ela Dölemeyer, Sophia Heuser und Katharina Löding. Gold erreichten im Jahr 2010: Andrea Grashorn, Lion Oltmann, Luisa Schröder, Michael Steenken und Juliane Willenborg (alle 3. Prüfung), Kim-Lea Molle, Lina Oltmann, Annica Stolle (alle 4), Angie Hohnholt, Kristin Sander (beide 5), Justin Sander (6), Kai Spille (7), Marius Scherner, Jelena Gildehaus und Jendra Gildehaus (alle 8).

Das Familiensportabzeichen erhielten die Familien Schröder (mit Monika, Ingo, Jaclyn, Luisa und Sina), Lüschen (mit Gudrun, Wilfried, Lara und Tebbe), Scherner (mit Karin, Michael, Kira und Marius), Oltmann (mit Klaus, Lina, Lion und Marie), Lüschen (mit Antje, Werner, Annejet und Anneke), Gildehaus (mit Angela, Jendra und Jelena) und Hohnholt (mit Marion, Angie und Laureen).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.