Neerstedt Trecker üben auf viele Kinder eine tiefgreifende Faszination aus. Für 36 Kids des evangelischen Kindergartens „Unter dem Regenbogen“ in Neerstedt ging am Montag ein Traum in Erfüllung: Sie durften sich die riesigen landwirtschaftlichen Fahrzeuge beim Lohnunternehmen Kuhlmann in Neerstedt nicht nur aus nächster Nähe ansehen, sondern die grünen Riesen auch erklimmen und sich einmal ans Steuer eines großen Mähdreschers setzen.

Organisiert wurde der Ausflug in Kooperation mit dem Landvolk Dötlingen im Rahmen eines Projekts zum Thema „Gesunde Ernährung“. Die Kinder sollen lernen, wo Nahrung eigentlich herkommt. Vergangene Woche haben sie bereits einen Milchhof besucht, jetzt standen Erntefahrzeuge auf dem Programm. Michael Garms und Yvonne Lüschen vom Landvolk sowie Wiebke Spille von der Firma Kuhlmann zeigten den Kindern Pflug, Getreide-Drillmaschine, Maisleger, Häcksler und Mähdrescher und erklärten ihnen die verschiedenen Arbeitsschritte mit den Geräten.

Die Kinder waren mit Feuereifer dabei, stellten Fragen, wollten alles anfassen – und standen Schlange an den Treppen zu den Führerhäuschen. „Das Beste ist das Raufklettern“, sagte Jutta Leuthoff-Jokiel, stellvertretende Leiterin des Kindergartens. Der Vormittag war für die Kleinen ein großes Erlebnis und bleibt sicher in guter Erinnerung. Und so, hofft Spille, bleibt das Gelernte eher in den Köpfen.


Sehen Sie ein Video unter   www.nwzonline.de/videos/oldenburg-land 
Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.