Dötlingen 21 interessierte Bürger, darunter der Landschaftswart Heinz-Hermann Wilke aus Klattenhof, machten sich am Sonntag auf zu den Naturdenkmalen in der Gemeinde Dötlingen. Zu der Radtour hatten Martin Bruns und die Nabu-Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen eingeladen. Marianne Steinkamp, Sprecherin für die Dötlinger Nabu-Mitglieder, begrüßte die Gruppe an der Dorfeiche in Dötlingen.

Von den 40 Naturdenkmalen der Gemeinde sollten 13 mit dem Rad angefahren werden. Zu mehr reichte die Zeit nicht. Wie sich zeigte, seien die Naturdenkmale zwar als solche bestimmt worden, aber an die Pflege habe niemand mehr so richtig gedacht. Martin Bruns: „Die Naturdenkmale werden überwiegend nicht in Ordnung gehalten. Das bedeutet, dass zum Beispiel Schlatts zuwachsen und als solche dann nicht mehr erkennbar sind.“

Das machte er auch am Beispiel des Naturdenkmals „ND 131“ fest. Dabei handelt es sich um eine Buche am Dötlinger Holz. Schon seit dem Winter soll hier ein rotweißes Plastik-Absperrband den Baum sichern und abgrenzen. „Mittlerweile hängen von dem Band nur noch Reste herum. Hier sollte der Baum nicht nur primitiv abgesperrt, sondern eventuell mit einem Zaun gesichert werden.“ Als weiteres Beispiel führte Bruns das Naturdenkmal 144 (Hutewaldrest/Sieben Buchen) an. Früher seien Rinder und Schweine dorthin getrieben worden, um Futter zu finden. Durch diesen Verbiss seien die Bäume klein geblieben und nur einige Eichen durchgekommen. Beanstandet wurden fehlende Naturdenkmal-Hinweisschilder. Auch zusätzliche Hinweistafeln gebe es nicht. Schön wären auch Tische und Bänke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.