Dötlingen Seit dem Jahresbeginn gilt in der Gemeinde Dötlingen eine geänderte Satzung über die Aufwandsentschädigungen für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren. Sie führt insgesamt zu Mehrausgaben von 3370 Euro im Jahr, so dass die Gesamtsumme künftig bei insgesamt 18 870 Euro liegt. Dabei ist der Personenkreis, der künftig mit einer Zahlung für den Aufwand entschädigt wird, deutlich größer geworden. Dass der Anstieg der Gesamtsumme moderat ausfiel, liegt daran, dass einige Führungskräfte im Gemeindekommando der drei Wehren Abschläge bei ihren Entschädigungen in Kauf genommen haben, damit im Gegenzug mehr Kameraden mit oft sehr zeitaufwendigen Aufgaben auch eine Aufwandsentschädigung bekommen. So erhalten ab 2020 auch Gruppenführer (einschließlich Stellvertreter) sowie Zeugwarte, Schriftführer und Pressewarte auf Ortsebene eine Entschädigung (zwischen fünf und 40 Euro im Monat).

Im Vorfeld hatten die Führungskräfte der Feuerwehren Brettorf, Dötlingen und Neerstedt den Verteilerschlüssel ausgearbeitet. Er stieß im Rat auf einmütige Zustimmung. Nur Bürgermeister Ralf Spille enthielt sich, da die Verwaltung mit Blick auf die Haushaltslage eine Erhöhung des Postens abgelehnt hatte. Inhaltlich begrüßte auch Spille die neue Satzung. Innerhalb des Landkreises Oldenburg hat die Gemeinde Dötlingen als erste den Weg eingeschlagen, die Aufwandsentschädigung für die ehrenamtlichen Feuerwehren auf mehr Schultern zu verteilen.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.