Dötlingen In einer teilweise hektischen Begegnung gewann Fußball-Kreisligist TV Dötlingen am Freitagabend sein Spiel gegen RW Hürriyet Delmenhorst hochverdient mit 3:1 (2:0).

Die Platzherren kamen in der Anfangsphase besser ins Spiel und erzeugten Druck gegen die Delmenhorster. Nach einigen verpassten Möglichkeiten gelang dem schnellen Johan Hannink nach einer halben Stunde der hochverdiente Führungstreffer. In der verbleibenden Zeit bis zur Halbzeitpause erarbeiteten sich die Platzherren weitere gute Tormöglichkeiten, die aber besonders von Roman Seibel, Shqipron Stublla und Johan Hannink ausgelassen wurden. Aber kurz vor der Pause erhöhte Benjamin Bohrer. Wenige Minuten nach Wiederbeginn liefen die Platzherren in einen Gästekonter, den Cihad Bayrakteroglu abschloss. In der Folge verlor die Mannschaft von Trainer Markus Welz etwas den Faden und musste einige Situationen überstehen, ehe Seibel den Schlusspunkt setzte. Tore: 1:0 Hannink (30.), 2:0 Bohrer (41.), 2:1 Bayrakteroglu (50.), 3:1 Seibel (89.)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.