Dinklage Das diesjährige Konzert „Zeitgenössische Musik“ der Musikschule Romberg beginnt am Sonntag, 17. November, um 18 Uhr im Saal der Ökonomie in der Burgallee in Dinklage. Querflöten, Marimba, Kontrabass, Klarinette, Klavier, Cello, Gitarre, Percussion und eine Menge Leidenschaft sind die Zutaten für ein Konzert, das Neues und Bekanntes in anderem Gewand zu Gehör bringt. So werden verschiedene Ensembles, gebildet aus Lehrern und fortgeschrittenen Schülern der Musikschule Romberg auch ungewohnte Hörerlebnisse präsentieren.

Das Stück mit dem Titel „Voice of Nagasaki“ ist eins dieser Hörerlebnisse. Die zunächst negative Assoziation mit dem Ort Nagasaki wird in dem Stück nicht aufgegriffen, es stellt vielmehr die Geschichte eines Ortes dar, beziehungsweise Generationen seiner Bewohner dar.

Etwas eher Bekanntes kommt mit einigen der berühmten Children Songs des Jazz Pianisten Chick Corea auf die Bühne. Allerdings werden diese Klavierstücke, einem Vorschlag Chick Coreas selbst folgend mit Hilfe von Maximilian Kühnel (Kontrabass), Manfred Menke (Marimba) und Konrad Hartong (Flöte) neu interpretiert.

Ein Solostück für Querflöte trägt den Titel „Argos“. Hier wird die griechische Geschichte über den Riesen mit den 100 Augen dargestellt. So erfährt man auch noch etwas über die sprichwörtlichen „Argusaugen“

Der Dinklager Manfred Menke hat sich an eine Bearbeitung der berühmten Fuge aus der Geografie von Ernst Noch gemacht. Jetzt heißt sie „Urlaubsreif“. Zudem spielt er eine Eigenkomposition auf dem Vibraphon: „Liebeslied für Vibraphon-Solo“.

Der berühmte, aber zu selten gespielte Komponist Paul Hindemith ist mit einem Satz aus seiner Sonate für Flöte und Klavier (1936) vertreten.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.