Videochat
Microsoft verlängert Unterstützung für Skype 7

Nutzer können aufatmen: Skype 7 bleibt vorerst verfügbar. Zudem will Microsoft beliebte Funktionen der alten Version auf Skype 8 übertragen.

Bild: dpa-infocom GmbH
Skype 7 ist bei vielen Benutzern sehr beliebt. Microsoft plante die bisherige Version durch Skype 8 zu ersetzen. Dies findet nun nicht statt. Foto: Sebastian KahnertBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Redmond (dpa/tmn) - Microsoft wird das Videochat-Programm Skype 7 nun doch auf unbestimmte Zeit weiter unterstützen. Das geht aus einem Beitrag in Microsofts Supportforum hervor.

Als das Unternehmen Ende Juli das neue Skype 8 veröffentlichte, hatte es zunächst angekündigt, alle älteren Versionen würden vom 1. September an nicht mehr unterstützt. Grund für die Änderung sind nun offenbar Beschwerden vieler Nutzer darüber, dass liebgewonnene Funktionen im neuen Skype fehlen. Microsoft will daran arbeiten, Skype 8 um einige davon zu erweitern. Skype 7 ist auch unter dem Namen Skype Classic bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren