Berlin (dpa/tmn) - Auf so manche Reise gehen Jugendliche schon allein - sei es Urlaub mit den Freunden oder die Klassenfahrt. Was man dabei beachten muss - von der Einverständniserklärung der Eltern bis zu den örtlichen Vorschriften für Alkohol und Tabak -, verrät eine App.

Die Anwendung namens "App ins EU-Ausland" vom Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz (ZEV-CEC) gibt auch Tipps zu den Themen Freizeit, Unterkunft, Transport, Notfälle, Einkaufen, Mobilfunk, Gesundheit sowie Geld und listet wichtige Ansprechpartner auf - und das alles für mehr als 15 EU-Länder. Die App funktioniert offline auf Android- und iOS-Smartphones und erhebt keine Nutzerdaten.

Weitere Nachrichten:

EU | dpa

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.