Update installieren
Photoshop mit Sicherheitslücken

In der Bildbearbeitungssoftware Photoshop sind Sicherheitslücken aufgetaucht. Nutzer sollten sich schnellstmöglich das neueste Update herunterladen, um diese zu beheben.

Bild: dpa-infocom GmbH
Photoshop CC 2019 in der Version 19.1.5 und früher sowie Photoshop CC 2017 in der Version 18.1.5 und früher sind von Sicherheitsproblemen betroffen. Foto: John G. MabangloBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Bonn (dpa/tmn) - Das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop CC weist mehrere Schwachstellen auf. Anwender sollten diese zeitnah mit den vom Hersteller Adobe bereitgestellten Sicherheitsupdates schließen, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Angreifer könnten sonst unter Umständen beliebigen Programmcode mit Benutzerrechten auf dem Rechner ausführen. Betroffen sind Photoshop CC 2019 in der Version 19.1.5 und früher sowie Photoshop CC 2017 in der Version 18.1.5 und früher. Nach dem Update lauten die Versionsnummern 19.1.6 beziehungsweise 18.1.6.

Das könnte Sie auch interessieren