Düsseldorf (dpa)- Der Telekommunikationsanbieter Vodafone ist unter den ersten Unternehmen in Deutschland, die mit ihren Kunden über den Apple-Dienst Business Chat kommunizieren wollen.

Für eine noch größere Verbreitung könnte aber die Unterstützung durch die Firma MessengerPeople sorgen, die als Plattform-Anbieter Chat-Dienste für viel Unternehmen stellt.

Der Business Chat setzt auf Apples SMS-Ersatz iMessage und gibt Unternehmen die Möglichkeit, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Dabei können zum Beispiel Kundenfragen beantwortet, Termine vereinbart oder Versandinformationen übermittelt werden. Als Bezahlfunktion eingebunden ist der Dienst Apple Pay - Messenger People will sie in Deutschland voraussichtlich ab 2019 anbieten. Apple hatte im August den Start von Apple Pay in Deutschland bis Ende Jahres angekündigt.

Business Chat ist nur auf Apple-Geräten verfügbar und wird in den USA unter anderem von den Hotelketten Hilton, Marriott und Four Seasons sowie den Home-Depot-Baumärkten und T-Mobile US genutzt. Apple konkurriert damit mit den Facebook-Diensten Messenger und WhatsApp, die über ihre Plattformen ebenfalls Unternehmen mit Kunden kommunizieren lassen wollen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.