Keine Updates mehr
Große Whatsapp-Einschränkungen auf älteren iPhones

Besitzer eines älteren iPhones müssen sich auf Einschränkungen bei der Nutzung von Whatsapp einstellen. Eine Installation der neuesten Version des Messenger-Dienstes sowie Updates sind auf einigen iOS-Geräten nicht mehr möglich.

Bild: dpa-infocom GmbH
Für die Installation der neuesten Whatsapp-Version brauchen iPhone-Nutzer mindestens das Betriebssystem 8. Foto: Andrea WarneckeBild: dpa-infocom GmbH
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Berlin (dpa/tmn) - Die jüngste Version des Messengers Whatsapp setzt auf Apple-Geräten jetzt mindestens iOS 8 als Betriebssystem voraus. Nutzer von iPhone 4 und älteren Geräten können laut einem aktualisierten Support-Dokument damit den Messenger nicht mehr neu installieren und erhalten auch keine Updates mehr.

Mit der lauffähigen Version 2.18.81 können auch keine neuen Konten mehr angelegt werden. Whatsapp will Geräte mit dem Betriebssystem iOS 7 noch bis Februar 2020 unterstützen. Dies heißt aber nicht unbedingt, dass bis dahin auch noch alle Funktionen erhalten bleiben - manche können ohne Vorwarnung jederzeit verschwinden, heißt es in dem Dokument.

Das könnte Sie auch interessieren