Berlin (dpa/tmn) - Microsoft hat seinen E-Mail-Dienst Outlook.com um einen Nachtmodus erweitert. Die Grundflächen werden dabei schwarz, die Schrift wird weiß. Durch diese inverse Farbgestaltung strahlt der Bildschirm weniger Licht ab, was in dunklen Umgebungen angenehmer für die Augen sein kann.

Nutzen lässt sich der Modus derzeit allerdings nur in der Betaversion des Dienstes. Dieser lässt sich entweder über einen Schieberegler am rechten oberen Bildrand aktivieren - oder alternativ, indem man nach dem Einloggen in der Adresszeile des Browsers die Passage /owa/ durch /mail/ ersetzt.

Der Schieber für den neuen Modus findet sich dann in den Schnelleinstellungen, die sich mit einem Klick auf das Zahnrädchen oben rechts aufrufen lassen.

Weitere Nachrichten:

Microsoft | dpa

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.