Berlin Besonders gelungene Videos lassen sich bei Snapchat ab sofort mit einem ganz großen Publikum teilen – nämlich mit allen Nutzerinnen und Nutzern. Diese neue Funktion für die Android- und iOS-App nennt der Anbieter Spotlight. Sie taucht als Wahlmöglichkeit auf, sobald man den „Senden“-Button angetippt hat. Bevor man den eigenen Beitrag ins Rampenlicht schubst, kann man ihn noch mit einem Hashtag versehen. Spotlight-Inhalte werden den Angaben nach moderiert und sind nicht öffentlich kommentierbar. Teilen und Liken sind dagegen möglich und ausdrücklich erwünscht. Schließlich soll es in der Community einen kreativen Wettstreit über die besten Video-Snaps geben – ein Grundgedanke, der etwa auch bei ähnlichen Diensten wie Tiktok, Triller oder Instagram Reel im Vordergrund steht.

Die ursprünglichen Snapchat-Funktionen leben davon, dass die Inhalte wieder verschwanden, kurz nachdem sie angeschaut worden sind. Bei Foto-Snaps an Freunde ist das beispielsweise schon nach wenigen Sekunden der Fall. Snap-Storys, also zusammengestellte Abfolgen von Fotos oder Kurzvideos, bleiben nur 24 Stunden sichtbar. Snapchat weist Nutzerinnen und Nutzer ausdrücklich darauf hin, dass an Spotlight gesendete Snaps als öffentliche Inhalte gelten und auch außerhalb der Plattform geteilt werden und auftauchen können. Wer kalte Füße bekommen hat, kann seinen geteilten Snap wieder aus Spotlight löschen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.