Berlin (dpa/tmn) - Sony bringt per Software-Update Unterstützung für die HDMI-Videoausgabe mit 1440p auf die Playstation 5. Das entspricht 2560 mal 1440 Pixeln. Zum Vergleich: Full HD bietet nur 1920 mal 1080 Pixel. 1440p wird oft auch als WQHD (Wide Quad High Definition) bezeichnet und ist etwa auf Microsofts Konkurrenz-Konsole Xbox Series X schon länger verfügbar.

Dank des Updates sollen sich nun in der Bibliothek auch Spielelisten erstellen lassen, um Games etwa nach Kategorien sortieren zu können. Bis zu 15 Listen à maximal 100 Spiele sind möglich. Und Spielerinnen und Spieler können neuerdings einen direkten Klangvergleich am Monitor anstellen und hören, ob ihnen 3D-Audio oder eher Stereo-Audio zusagt.

Zudem hat Sony mit dem Update den Zugriff auf laufende PS5-Aktivitäten vereinfacht und bietet nun auch die Möglichkeit, bei Partymitgliedern Bildschirmfreigaben anzufragen.

Noch im September sollen neue Funktionen für die Playstation-App (Android und iOS) folgen, etwa die Möglichkeit, eine Remote-Play-Sitzung direkt aus der App heraus zu starten. Voraussetzung ist die Installation von PS-App und PS-Remote-Play-App. Außerdem soll es möglich sein, ein Partymitglied, das auf einer PS5 spielt, über die App zur Bildschirmfreigabe aufzufordern, um dessen Spiel dann auf dem Mobilgerät verfolgen zu können - auch unterwegs.

© dpa-infocom, dpa:220907-99-667093/2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.