Berlin/München (dpa) - Jeder Zweite in Deutschland nutzt inzwischen regelmäßig ein Streaming-Abo. Das geht aus der "Bewegtbildstudie 2020" der Zeitschrift "TV Spielfilm" hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Demnach streamen 54 Prozent in der Gesamtbevölkerung mindestens einmal im Monat bei einem kostenpflichtigen Anbieter. Im Vorjahr waren es noch 49 Prozent gewesen, 2018 erst 41 Prozent. Bei den unter 30-Jährigen haben der Umfrage zufolge sogar 82 Prozent ein Streaming-Abo. Die Marktforscher von GfK haben im April und Mai 2000 Menschen online befragt.

Klassisches TV steht mit einem Nutzer-Anteil von 88 Prozent laut Studie weiter an der Spitze der Bewegtbildangebote, verliert aber zum Vorjahr (90 Prozent) zwei Punkte. 2018 waren es 87 Prozent gewesen.

© dpa-infocom, dpa:200827-99-327957/2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.