Berlin (dpa/tmn) - Ja, es gibt Funracer jenseits von Mario Kart. Die haben es allerdings zugegebenermaßen im Vergleich zur Mutter aller Funracer nicht gerade leicht. Doch nicht jeder steckt tief in der Nintendo-Welt.

Und so kommt es, dass auch Titel wie "Crash Team Racing Nitro-Fueled" von Activision Blizzard ihre Freunde finden. Der Titel ist ein Remake des Originals "Crash Team Racing" von 1999.

Das erschien damals für die Playstation von Sony und setzte die Figuren aus dem "Crash Bandicoot"-Universum hinter das Steuer diverser Renngefährte.

Auch wer das ursprüngliche Spiel nicht kennt, wird sich schnell mit der Steuerung und dem Spielprinzip anfreunden. In unterschiedlichen Spielmodi können sich bis zu vier Spieler an einer Konsole am geteilten Bildschirm messen - und sich durch den Einsatz zahlreicher Items gegenseitig das Leben schwer machen.

Online können bis zu acht Fahrer gemeinsam zu den Rennen antreten. Im Adventure-Modus geht es darum, dem Bösewicht Nitros Oxide auf den Zahn zu fühlen und ihn aus dem Spiel zu nehmen.

In jedem Fall eignet sich der Titel dazu, ein flottes Spielchen zwischendrin einzulegen. Etwas Übung verlangt allenfalls das Driften durch die Kurven, das mit einem ordentlichen Boost belohnt wird.

Hier ist Können etwas wichtiger, als dies vielleicht bei "Mario Kart" nötig ist. Aber keine Sorge, das lernt man schnell.

Für Fans der "Crash Bandicoot"-Reihe ist dieses Remake ein Muss. Alle anderen erhalten hier aber auch einen Funracer auf hohem Niveau mit viel garantiertem Spielspaß und quietschbunter Bandicoot-Grafik.

"Crash Team Racing Nitro-Fueled" gibt es für Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch für rund 40 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.