Delmenhorst Bei den Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr zeigt sich eine ungleiche Verteilung von Schülern zwischen dem Gymnasium an der Willmsstraße und dem Max-Planck-Gymnasium. Darauf machte jetzt die Stadtverwaltung aufmerksam. „Nach derzeitigem Stand der Anmeldungen müsste das Willms-Gymnasium sieben fünfte Klassen und das „Maxe“ lediglich vier fünfte Klassen bilden. Deshalb werden Schülerinnen und Schüler, die aktuell am ,Willms‘ angemeldet sind, zum Max-Planck-Gymnasium wechseln müssen“, teilt Stadt-Pressesprecher Timo Frers mit.

Um Eltern mit weiteren Informationen zu versorgen, bietet das Max-Planck-Gymnasium am Montag, 13. Juni, einen Beratungstermin im Maxe-Campus, Max-Planck-Straße 4, an. Beginn ist um 18.30 Uhr. Für Rückfragen steht die Schulleitung des Max-Planck-Gymnasiums am Montag ganztägig zur Verfügung (Telefon   04221/9989960).

„Wird freiwillig keine gleichmäßige Verteilung erreicht, wird diese mit einem Losverfahren herbeigeführt werden müssen“, blickt Fachbereichsleiter Arnold Eckardt (Bildung, Wissenschaft, Sport und Kultur) voraus. „Ein Losverfahren ist ein übliches Verfahren, wenn an einer Schule nicht genügend Kapazitäten zur Verfügung stehen.“

Die gleichmäßige Verteilung aller Schülerinnen und Schüler ist notwendig, um beispielsweise notwendige Raumkapazitäten bereitstellen zu können. Der Schulträger und die Leitungen beider Gymnasien stimmen darin überein, dass eine freiwillige Entscheidung von Eltern und deren Kindern, sich nachträglich beim Max-Planck-Gymnasium anzumelden, den Vorteil hätte, das Losverfahren zu vermeiden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.