Delmenhorst Batbold Gruner (neun Jahre), Tom Hermerath (13) und Frederike Krug (13) gingen für die Ochtum-Jugend beim Störtebeker-Opti-Cup vor Helgoland in der Gruppe Opti B an den Start. Das Besondere an der Veranstaltung, der einzigen Hochsee-Regatta für Kinder im deutschsprachigen Raum, ist das anspruchsvolle Segel-Revier – 30 Seemeilen von der Küste entfernt – und der einzigartige Gemeinschaftssinn, der sich über die Jahre entwickelt hat. Der Störtebeker Opti-Cup fand bereits zum elften Mal statt. Seinen Namen hat er von dem eingesetzten Bootstyp, der Optimisten-Jolle, ein kleines und leichtes Segelboot für Kinder und Jugendliche bis etwa 15 Jahre.

Am ersten Wettfahrttag stellten fünf Windstärken und hohe Wellen die jungen Segler auf die Probe. Während sich Batbold und Frederike den schwierigen Bedingungen geschlagen gaben und sich in den Hafen schleppen ließen, konnte Tom die ersten drei Wettfahrten durchsegeln. Am zweiten und dritten Wettfahrttag flauten Wind und Welle etwas ab, so dass alle Ochtumer um die Plätze kämpften. Mit drei nicht gewerteten Wettfahrten segelte sich Frederike noch auf den 48. und Batbold auf den 46. Gesamtplatz vor. Tom gewann die letzte Wettfahrt, wurde jedoch wegen eines Frühstarts disqualifiziert. Am Ende freute er sich über den 11. Gesamtplatz und eine sehr gute Segelleistung.

Für drei Wochen haben die Nachwuchssegler nun „segelfrei“, dann wird am 10. und 11. August um die Ochtum-Meisterschaft bei der Schleusenregatta auf dem Heimrevier gekämpft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.