Delmenhorst Viele Kinder, Trainer und Betreuer waren am Dienstagabend gekommen, um die Gruppenauslosung des 2. Hermes-Junior-Super-Cups, der am 13. und 14. Juni beim Delmenhorster TB stattfindet, zu verfolgen: Turnier-Organisator Michael Zoll zog gemeinsam mit Schirmherren Frank Baumann und Toni Polster vom SV Werder Bremen die Lose.

Das U11-Turnier mit 36 Mannschaften aus dem In- und Ausland ist erneut erstklassig besetzt: auch der Nachwuchs großer internationaler Clubs – FC Liverpool oder Olympique Marseille – wird antreten.

Die Gruppen

2. Hermes-Junior-Super-Cup 13. und 14. Juni DtB-Anlage

Gruppe A Olympique Marseille TSV Ganderkesee 1. FC Nürnberg SG DHI Harpstedt FC St. Pauli Mönchengladbach

Gruppe B FC Liverpool VfL Stenum Eintracht Frankfurt FC Rastede SV Werder Bremen Borussia Dortmund

Gruppe C FC Tereros Tokio TuS Hasbergen RB Leipzig Blumenthaler SV Hannover 96 1. FC Köln

Gruppe D EC Juventude TV Jahn Delmenhorst FSV Mainz 05 BTS Neustadt Hamburger SV Bayer 04 Leverkusen

Gruppe E FC Porto Delmenhorster TB TSG 1899 Hoffenheim TuS Sudweyhe VfL Wolfsburg FC Schalke 04

Gruppe F FC Fulham FC Hude FC Augsburg SC Weyhe Hertha BSC Berlin Deu.-Tsch. Fußballschule

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.