Delmenhorst Es sind Bilder voller Hoffnung; sie zeigen aber auch, was Kinder in ihrem so jungen Leben bereits erleben und mit ansehen mussten. Die Ausstellung mit dem Titel „Zurück ins Leben“ stellt Bilder vor, die von traumatisierten Kindern gemalt wurden. Vom 29. September bis 18. Oktober ist sie im Jute-Center sowie in der Delmenhorster Innenstadt zu sehen.

Petra Borrmann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Delmenhorst, ist eine der Organisatorinnen. „Uns ist es wichtig, die Öffentlichkeit für das Thema ,Traumatisierte Kinder’ zu sensibilisieren. Traumata werden ja nicht nur durch einschneidende Erlebnisse wie Krieg und Vertreibung ausgelöst. Auch häusliche Gewalt und Missbrauch können Ursachen sein.“

Unterstützt wird die Aktion von zahlreichen Partnern wie der Hilfsorganisation Terre des hommes. Regina Hewer ist ehrenamtlich in der Arbeitsgruppe Delmenhorst-Ganderkesee aktiv. Besonders beschäftigt sie die Arbeit mit traumatisierten Kindern. „Begonnen hat alles mit der Tsunami-Katastrophe in Indonesien. Viele Kinder hatten ihre Häuser und Familien verloren“, so Hewer. „Terre des hommes entwickelte schon damals Techniken, die den Kindern helfen sollten, das Erlebte zu verarbeiten. Gemeinsam mit dem Verein Refugio, der sich auf die Arbeit mit Folteropfern und Flüchtlingen spezialisiert hat, fanden an zwei Standorten in Deutschland – Bremen und München – Therapiemaßnahmen statt. „Eine davon ist die Maltherapie“, so Hewer. „Die Kinder malen ihre Träume und Wünsche auf ein Blatt Papier.

Die Ergebnisse werden in der Ausstellung im Jute-Center zu sehen sein. „Wir haben eine ,Ausstellungsmeile’ erstellt“, sagt Petra Borrmann. Auch Geschäfte in der Innenstadt, wie die Buchhandlung Jünemann, werden in ihren Schaufenstern Exponate ausstellen.

Zur Ausstellung gibt es ein Rahmenprogramm, dass am 29. September um 16 Uhr im Foyer des Jute-Centers Delmenhorst startet.

Julia Zube Volontärin / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.