Delmenhorst Erweitert werden soll es zwar nicht, aber eine bessere Verkehrsanbindung soll das Jute-Center schon bekommen. Das findet die Delmenhorster Stadtverwaltung. Die jetzige „rechts rein, rechts raus“-Ein- und Ausfahrt zur stadteinwärts führenden Fahrbahn der Stedinger Straße sollte daher so umgebaut werden, dass sie auch von dem aus dem Stadtzentrum kommenden Verkehr per Linksabbiegespur angefahren und in stadtauswärtiger Richtung wieder verlassen werden kann. Dazu wäre eine weitere Ampelanlage erforderlich.

Viele Kommunalpolitiker haben ihre Zweifel, dass solch ein Umbau mit den Erfordernissen einer sicheren Verkehrsführung auf der Stedinger Straße im Abschnitt zwischen der Kreuzung Nordwolle- und Weberstraße und der Einmündung Richtstraße vereinbar ist und sehen weiteren Beratungsbedarf. Deshalb verzichtete der Bau- und Planungsausschuss am Mittwoch auf einen Beschluss, den der Saller-Projektentwickler Andreas Voigt eigentlich erwartet hatte.

Gutachter Dr. Ing. Walter Theine vom Hannoveraner Büro PGT Umwelt und Verkehr, der basierend auf einer Verkehrszählung einen Entwurf für den Umbau der Ein- und Ausfahrt ausgearbeitet hat, sieht indes keine Probleme. Der „signalisierte Vollanschluss“ könne leistungsfähig betrieben werden, eine Einbindung in den Verkehrsablauf der bestehenden Lichtsignalanlagen („Grüne Welle“) sei möglich.

Ob denn auch der Bau eines Kreisverkehrs in Höhe der Jute-Einfahrt geprüft worden sei, wollte Ratsherr Axel Konrad (FDP) wissen. Diese Frage bejahte der Gutachter, stellte aber fest, dass ein Kreisverkehr „alles durchein­ander“ bringen würde. Ein flüssiger Verkehr sei dann nicht mehr gewährleistet.

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.