DELMENHORST Über einen üppigen Geldsegen freuen sich gemeinnützige Gruppen aus Delmenhorst und Umgebung: Auf 8500 Euro belaufen sich die Reinerträge des Gewinnsparens der Raiffeisen-Volksbank Delmenhorst-Schierbrok für das zweite Quartal 2007. Dieses Geld übergab Vorstandsmitglied Reinhard Meyer jetzt an Vertreter von Vereine und Institutionen aus dem Geschäftsgebiet der Bank.

Für die Jugendkunstschule Delmenhorst nahm Bärbel Schönbohm 1500 Euro entgegen. Brigitte Diersen vom Tagesaufenthalt Delmenhorst bekam ebenfalls einen Scheck über 1500 Euro. Otto Baumgarten und Manfred Schmidt vom TuS Hasbergen freuen sich über 1000 Euro, ebenso wie Johannes Knese vom VfL Stenum. Für den Verein „Gesundheit im Kindesalter“ bekam Dr. Johann Böhmann 2000 Euro, Heiner Mönkehues nahm für die anonyme Drogenberatung 1500 Euro in Empfang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.