DELMENHORST Die Stadt Delmenhorst und der hiesige Heimatverein trauern um Gerhard Siemers. Siemers ist am Mittwoch im Alter von 75 Jahren gestorben. „Wir verlieren eine Frohnatur und muntere Persönlichkeit, die sich selbst nie geschont hat, um Menschen einander näher zu bringen und zusammenzuführen“, sagte Oberbürgermeister Patrick de La Lanne. Siemers war von 1974 bis zum Eintritt in den Ruhestand 1994 städtischer Lebensmittelkontrolleur. Auch im Aufbau der städtischen Beziehungen zur Partnerstadt Eberswalde war Siemers maßgeblich beteiligt. Zudem war er lange Jahre Gildemeister der St. Polykarpus-Gilde, führte ein Jahrzehnt den DLW-Sportverein und war aktives Mitglied im Delmenhorster Heimatverein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.