Von den Norddeutschen Meisterschaften im Schwimmen in Hannover kehrten die zwölf Teilnehmer des Delmenhorster Schwimmvereins (DSV 05) glücklich zurück. Bei dem Wettbewerb nahmen viele der stärksten Schwimmer des Landes teil – zahlreiche Deutsche Jahrgangsmeister und Meister waren anwesend. Gegen diese Konkurrenz konnte sich ein Schwimmer des DSV 05 besonders stark durchsetzen. Zwei Finalteilnahmen, drei Vereinsrekorde, zwei Norddeutsche Jahrgangsmeister- titel und ein Vize-Jahrgangsmeister Titel waren das Ergebnis von Yannis Hein (geboren 2000). An den deutschen Jahrgangsmeisterschaften werden neben Hein außerdem Mara Anders, Alida Mühlenhort, Charleen Kölling, Rune-Matthis Bosse, David Zeiser und Dominik Sartison teilnehmen. Neben Hein konnte sich außerdem Dominik Sartison (geboren 2001) über 200-Meter Brust mit einer Bronzemedaille belohnen. Die anderen Teilnehmer konnten sich bei ihren Starts zwar keinen Platz auf dem Treppchen sichern, verzeichneten jedoch insgesamt 13 neue persönliche Rekorde sowie zwei neue Vereins-Saisonbestzeiten.

Bei der Saisoneröffnungsfahrt des Schiffs „Flotte Weser“ mit Märchenfiguren wie Schneewittchen und Frau Holle waren auch in diesem Jahr wieder die zwei Delmenhorster Stadtoriginale Mett Siewers und Jan Tut (Ursula und Ortwin Zielke) dabei. Los ging es zunächst per Bus bis nach Bad Karlshafen und dann mit dem Schiff nach Hameln. Beide haben auf dem Schiff für den Besuch in Delmenhorst geworben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.