DELMENHORST Mit Stephan Weil laufen: wer das immer schon einmal tun wollte, hatte am Montagabend Gelegenheit dazu. Vor der SPD-Geschäftsstelle an der Arthur-Fitger-Straße startete um 18.30 Uhr eine kleine Gruppe rund um den Hannoveraner Oberbürgermeister und SPD-Landtagsspitzenkandidaten, der am Montag den Nordwesten Niedersachsens bereiste, zum Lauf durch die Graft.

Im Anschluss stellte sich Weil den Fragen der Delmenhorster Genossinnen und Genossen während einer Veranstaltung im Hotel Goldenstedt. Weil versprach, sich für den Ausbau und die Modernisierung der Stromnetze als Voraussetzung für eine gelingende Energiewende einzusetzen, sollte er 2013 neuer Ministerpräsident werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.