Abba, Flower Power und Schlaghosen: Das Niederdeutsche Theater Delmenhorst (NTD) feierte am Samstagabend Premiere des Stücks „Ein Festival der Liebe“ im Theater „Kleines Haus“. „Es war wirklich unglaublich“, sagte die NTD-Pressesprecherin Fentke Stolle. „Das Kleine Haus war bis zur letzten Reihe voll besetzt.“ Die Songs aus den 1970er-Jahren hätten dem Publikum gut eingeheizt und für ausgelassene Stimmung gesorgt. Noch elf weitere Aufführungen sind von dem Stück geplant. Schon am kommenden Wochenende reist das Ensemble wieder zurück in die Vergangenheit: Am Freitag, 18. Oktober, und Samstag, 19. Oktober, ist das Stück jeweils um 20 Uhr im „Kleinen Haus“ zu sehen; am Sonntag, 20. Oktober, um 15.30 Uhr.

BILD:


Mehr Infos und Tickets unter   www.ntd-del.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.