DELMENHORST „Wer auch in Zukunft in seiner Heimat leben will, sollte sich aufmachen und diese mitgestalten.“ Mit diesem Appell sich bei der Kommunalwahl am 11. September zu engagieren, begeisterte der CDU-Kreisvorsitzende Heinz-Gerd Lenssen die 58 stimmberechtigten Mitglieder des Kreisparteitages des CDU-Kreisverbandes Delmenhorst im Hotel Thomsen. Er forderte „mehr Mutbürger“ in Anspielung an das Wort des Jahres 2010. Wer Bürgerbeteiligung fordere, habe die Chance dazu bei der Kommunalwahl. Zufrieden zeigte sich der Kreisvorstand mit den gewählten Kandidaten. Es sei gelungen, eine gute Mischung aus allen gesellschaftlichen Schichten zusammenzustellen. Die Kandidaten in den einzelnen Wahlbereichen: I, Deichhorst-Stadtmitte 1. Heinrich-Karl Albers, 2. Bastian Ernst, 3. Heike Rühlander, 4. Andre Tiefuhr, 5. Vietor Frizler, 6. Roland Viedge, 7. Robert Letkemann, 8. Thomas Decker, 9. Joachim Bäcker, 10. Johannes Schütte, 11. Monika Albers   II, Nord 1. Kristof Ogonovski, 2. Annette Schwarz, 3. Dorothea Stelljes-Szukalski, 4. Henrik Ogonovski, 5. Hartmut Straub, 6. Lars Kruse, 7. Herbert Sudau, 8. Jörg Zimmermann, 9. Edith Montag, 10. Peter Lünenborg  III, Ost 1. Hermann Thölstedt, 2. Hans-Rainer Meisel, 3. Maren Öttjes, 4. Axel Konrad, 5. Jürgen Waßer, 6. Volker Schmidt, 7. Reinhard Kattinger, 8. Henry Grimm, 9. Holger Schmitz, 10. Bernadette Huntemann, 11. Ingrid Zühlke, 12. Jörg-Henry Rosskamp  IV, Süd 1. Heinz Stoffels, 2. Dr. Michael Adam, 3. Kirsten Masala, 4. Gisela Tiefuhr, 5. Sascha Gropp, 6. Dr. Stefan Turwitt, 7. Jörg Gropp  Ortsrat Hasbergen 1. Friedrich Tönjes, 2. Hermann Thölstedt, 3. Annette Schwarz, 4. Herbert Sudau, 5. Hans Georg Eilers, 6. Peter Holzenkämpfer, 7. Jürgen Köhler, 8. Henry Rosskamp, 9. Wolfhard Köhler

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.