Das neue Feuerwehrhaus in Hasbergen macht Baufortschritte. Davon überzeugten sich kürzlich die Altersabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst-Stadt und der Feuerwehr Hasbergen bei einer Besichtigung unter der Leitung von Bauleiter Thai Tho und in Begleitung des Ortsbrandmeisters Marcus von Weyhe sowie des kommissarischen Stadtbrandmeisters Klaus Fischer. Der Besuch wurde natürlich auch genutzt, um sich über die alten Zeiten zu unterhalten, wo man noch „den Schlauchturm hochklettern musste, um die Schläuche zu trocknen“ oder „die Tore noch nicht automatisch aufgingen“. Nach der Besichtigung ging es für die 18 Kameraden zurück zum noch aktuellen Gerätehaus der Feuerwehr Hasbergen, wo der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklang.  

Seit 2012 sind Andy & the Beat Boys im Großraum Bremen unterwegs und unterhalten mit ihrer Rock’n’Roll- und Oldie-Show bei unterschiedlichsten Anlässen. Frontmann Andreas Hipp ist ein waschechter Delmenhorster. Im Kern des Programms stehen die großen Hits der Rock’n’Roll-Ära. Die Songs, z.B. von Chuck Berry, Elvis, Jerry Lee Lewis und vielen anderen Künstlern, werden mit musikalischem Können, viel Spielfreude, guter Laune und reichlich Humor vorgetragen. Nicht ohne Grund sind die Beat Boys Stammgäste bei zahlreichen Events in Bremen und umzu. Das Line-Up der Band rund um „Andy“ Hipp (Gesang, Gitarre) besteht aus Wigand Müller (Bass), Jan Hertl (Keyboard, Gesang) und Klaus Anker (Drums). Wer Andy & the Beat Boys erleben möchte, kann das an diesem Sonntag, 8. Juli, im Biergarten der Gastronomie Schierenbeck, Bremer Straße 327. Beginn ist um 11.30 Uhr.

In der im Juni im Hotel Thomsen stattgefundenen Jahreshauptversammlung des BDH Bundesverbandes Rehabilitation Kreisverband Delmenhorst-Hoya wählten die Mitglieder den Vorsitzenden Harald Söhlke und Kassierer Hans-Joachim Meyer als Delegierte und die stellvertretende Vorsitzende Barbara Meyer als Ersatzdelegierte für die Bundesdelegiertentagung. Rechtsanwalt Peter Ditschkowski aus Delmenhorst wird als Vorsitzender des Schlichtungsausschusses des Bundesverbandes an der Tagung teilnehmen.  

Als eine von zwei Jahrgangsbesten im Bereich der Bezirksstelle Oldenburg der Ärztekammer Niedersachsen wurde die Delmenhorsterin Mareike Schneider nach Bestehen der Abschlussprüfung zur Medizinischen Fachangestellten mit einem Buchgeschenk und einem Blumenstrauß ausgezeichnet. Wolfgang Grashorn, Vorsitzender der Bezirksstelle Oldenburg, gratulierte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.