Delmenhorst Bereits drei Tage hatten sich die Kinder der Grundschule an der Beethovenstraße intensiv mit ihrem Namensgeber beschäftigt, und ihm so „alle Ehre gemacht“, wie Schulleiterin Insa Nessen befand.

Am Freitag klangen die musikalischen Tage nun in einem großen Schulfest aus, bei dem alle Schüler, deren Eltern und Freunde, aber auch Ehemalige eingeladen waren. „Wir haben viel zum Leben Beethovens, zu seiner Musik und auch seinen Vorlieben gelernt“, sagte Nessen, die im Rahmen der Eröffnung allen Teilnehmern herzlich dankte.

Zur Feier des Schulfestes hatten die Schüler gemeinsam mit den Lehrern ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. So gab es das neue Schullied zu hören, eine Modenschau der Tiere oder aber auch eine Yoga-Vorführung – natürlich zu bekannten Klängen wie Beethovens „Für Elise“.

In den Räumen der Schule konnten die Kinder eine Klanggeschichte zu Beethovens Leben hören oder herausfinden, wie Töne in die Ohren kommen – zudem gab es ein Schulquiz und eine Instrumentenschau. In der Aula versorgte der Freundeskreis der Schule die Besucher mit Kaffee und Kuchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.