Delmenhorst Nach 15 Jahren in der Kirchenverwaltung und davon acht Jahren als Leiter der Regionalen Dienststelle Delmenhorst/Oldenburg-Land geht Andreas Möller jetzt in den Ruhestand. Am Freitag wurde er von etwa 100 Vertretern der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen in einem Gottesdienst in der Delmenhorster Stadtkirche feierlich verabschiedet.

Kreispfarrer Bertram Althausen würdigte Andreas Möller in der Predigt als „Experten der Menschenführung“ und „einen guten Haushalter der Gnade Gottes“. Zusammen mit dem Leiter der Gemeinsamen Kirchenverwaltung in Oldenburg, Michael Kählke, segnete er Andreas Möller für seinen neuen Lebensabschnitt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim anschließenden Empfang im Gemeindezentrum sang das Team der Kirchenverwaltung gemeinsam mit den Anwesenden das selbst gedichtete Abschiedsständchen „Goodbye Herr Möller“. Auch Vertreter des Landkreises Oldenburg und der Stadt Delmenhorst dankten für die konstruktive und gute Zusammenarbeit in all den Jahren. Oberbürgermeister Axel Jahnz würdigte die Verdienste von Andreas Möller für die Modernisierung der Kirchenverwaltung und die Sicherung der evangelischen Kindertagesstätten.

Grußworte des Vorsitzenden der Kreissynode Dr. Detlev Lauhöfer, der Kindergartenleiterin Sabine Vormschlag, des Regionaljugendreferenten Joachim Mohwinkel und des Vorsitzenden des kreiskirchlichen Finanzausschusses Pastor Robert Vetter lobten den Menschen Andreas Möller und bedankten sich für seinen steten Einsatz für eine konstruktive und lebendige kirchliche Arbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.