Delmenhorst Die Kleiderbörse der Damen des Lions-Club Delmenhorst Gräfin Hedwig hat Tradition – genau wie die Übergabe der Spenden. In diesem Jahr konnten sich vier Projekte beziehungsweise Einrichtungen freuen. 1500 Euro nahm Helmut Blauth stellvertretend für Gut Dauelsberg entgegen. Dort wird das Geld für individuelle Weihnachtsgeschenke für die Bewohner verwendet.

Astrid Plate-Tetzlaff freute sich ebenfalls über 1500 Euro für ihr interkulturelles Hebammenprojekt, das im August anlaufen wird. 500 Euro für die Kinderbaustelle in Delmenhorst nahm Julian Flocke von der Firma Strudthoff entgegen. Jessica Klasen, Konrektorin der Grundschule Ganderkesee, sowie Anja Bohne-Kaebler, Vorsitzende des Fördervereins der Schule, erhielten 200 Euro, um eine neue Musikanlage für die Schule anzuschaffen.

Kleidung, Schuhe oder Taschen, die nicht verkauft wurden hat der Lions-Club an die Awo-Kleiderkammer und Flüchtlingshilfe sowie an Gut Dauelsberg übergeben.

Auch für das kommende Jahr sind wieder zwei Kleiderbörsen geplant, erklärten die Damen.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.