Delmenhorst Beim Landesentscheid des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend holte die weibliche D-Jugend des Delmenhorster Schwimm-Vereins von 1905 SV 05 am Wochenende in Osnabrück die Bronzemedaille. Victoria Dietz, Charleen Kölling, Mara Anders, Anna Marie Baechler und Celine Strudthoff unterboten ihre Superzeit vom Bezirksentscheid nochmals und errangen mit 24:50,50 Minuten den dritten Platz in Niedersachsen. Bei diesem Wettbewerb schwamm die Mannschaft jeweils viermal 100 Meter Freistil, Brust und Rücken sowie viermal 50 Meter Schmetterling. Als Abschluss folgte dann eine viermal 100 Meter Lagen-Staffel. Jede einzelne Schwimmerin verbesserte ihre Bestzeit, so dass nochmals eine Steigerung um 38 Sekunden möglich war.

Zeitgleich fand im Osnabrücker Nettebad für die jüngsten Schwimmer der Staffelvergleich der Jugend E statt. Die männliche Jugend E des Delmenhorster SV 05 mit Nikolai Legler, Moritz Lindenburger, Joel Engelken, Daniel Wiebe und Ilja Dzhumelya verbesserte sich um 39 Sekunden zum Bezirksentscheid und konnte sich somit ebenfalls über die Bronzemedaillen freuen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.