Delmenhorst Die Niederdeutsche Bühne Waterkant bringt an diesem Sonnabend um 19.30 Uhr mit „Döör an Döör’nanner“ ihre erste Premiere der Saison auf die Bühne des „Kleinen Hauses“, Max-Planck-Straße 3 in Delmenhorst. Markus Weise inszeniert eine Komödie von Frank Grupe, die dank des skurrilen Personals und einiger Verwicklungen einen vergnüglichen Theaterabend verspricht.

Die Handlung: Antonia Kleinschmitt ist verzweifelt. Auf der Suche nach Entspannung gerät sie ausgerechnet an die raffgierige Vermieterin Hertha Müller-Meisenstein, die ihr ein vermeintlich ruhiges Zimmer zur Untermiete anbietet. Doch mit der Entspannung ist es schnell vorbei, als Antonia feststellt, dass es sich bei ihrer neuen Bleibe um ein Durchgangszimmer handelt, das Störenfriede gekonnt nutzen, um sie in den Wahnsinn zu treiben – darunter eine kettenrauchende Putzfrau, ein arbeitsloser Schauspieler, eine scheinbar taubstumme alte Dame sowie ein äußerst temperamentloser Verehrer.

Markus Weise ist Schauspieler, Bühnenbildner und Regisseur am Niederdeutschen Theater Delmenhorst. Er ist auf unterschiedlichen Bühnen als Moderator tätig und zeigt sein komödiantisches Talent als ausgebildeter Clown.

Karten gibt es zum Preis von elf bis 18 Euro an der Abendkasse im Theater „Kleines Haus“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.