Delmenhorst Mit zwei Lastenfahrrädern rollen Schüler des Willms-Gymnasium auf das Gelände der Feuerwehr in Delmenhorst. Im Gepäck haben sie 900 Bonbontüten, die in selbstgebastelten „Danke“-Kartons verpackt sind. Diesen süßen Gruß überreichen sie an die Delmenhorster Feuerwehr und Polizei als Dankeschön für ihre Arbeit. Die Bonbons werden am 70. Geburtstag des Grundgesetzes (23. Mai) an die Einsatzkräfte verteilt.

„Die Polizei und die Feuerwehr repräsentieren unseren Rechtsstaat und verteidigen diesen. Doch wir stellen fest, dass der Respekt gegenüber unseren Hilfskräften verloren zu gehen scheint. Deshalb wollen wir einmal sagen: Ihr macht einen tollen Job. Danke dafür.“, sagt Stefan Nolting, Schulleiter des Willmsgymnasiums.

Etwas Besonderes

650 Bonbontüten gab es für die Mitarbeiter der Polizei. Jörn Stilke, Leiter der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburger Land, ist gerührt: „Das ist schon etwas Besonderes. Ich bin stolz darauf, dass sich die Schüler dazu entschieden haben, uns in den Mittelpunkt der Aktion zu stellen.“ Dass Rettungskräfte während der Einsätze vermehrt angegriffen werden, kann er bestätigen. Deshalb „tut es gut, mal so ein Dankeschön zu bekommen“, sagt der Polizeichef.

Diese Aktion ist nur der Anfang. Den runden Geburtstag des Grundgesetzes will das Willms-Gymnasium am 23. Mai groß mit allen Delmenhorstern in der Stadt Delmenhorst feiern. An dem Tag soll die größte Menschenkette Deutschlands gebildet werden, so der Plan des Schulleiters. Außerdem sollen weitere Tausend Bonbontüten verteilt werden sowie Festivalbänder mit passendem Schriftzug und 500 Gesetzesbücher. Auch eine thematisch passende Ausstellung soll es geben. „Wir stehen für die Verfassung ein“, sagt Nolting.

Für dieses Projekt hat das Willms-Gymnasium einen Zuschlag in Höhe von 5000 Euro vom Bundesministerium für Jugend, Soziales und Familie erhalten. Weitere 5000 Euro sind durch verschiedene Sponsoren zusammengekommen, die an der Übergabe des „süßen Grußes“ an Feuerwehr und Polizei am Mittwoch ebenfalls teilnahmen.

Die Feuerwehr, mit 250 Mitgliedern, bekam ebensoviele Bonbontüten. „Das ist schon eine super Aktion, mit der die Schüler ihre Anerkennung zeigen“, freute sich auch Thomas Stalinski, Leiter der Berufsfeuerwehr Delmenhorst. „So etwas ist nicht selbstverständlich.“

Schwarz, Rot, Gold

Die Bonbons, die extra für die Aktion des Willms-Gymnasiums in Sandhatten hergestellt wurden, tragen die Farben Schwarz, Rot, Gold und den Aufdruck „70 GG“. Sie schmecken auch dem Oberbürgermeister Axel Jahnz, der außerdem Schirmherr des Projektes ist: „Es ist toll, junge Menschen dafür begeistern zu können.“

Nina Janssen Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.