Delmenhorst Eine neue Richtlinie zur Unterstützung von Kommunen und Vereinen: Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport fördert bis zum Jahr 2022 die Sanierung kommunaler und vereinseigener Sportstätten mit zusätzlichen 100 Millionen Euro. Bis zu 80 Millionen Euro stehen für kommunale Sportstätten zur Verfügung. Insgesamt 20 Millionen werden zusätzlich für den Erhalt der Vereins- und Verbandssportanlagen zur Verfügung gestellt.

„Durch die Veröffentlichung der Förderrichtlinie ist der Startschuss für die Kommunen und Vereine gefallen – ab sofort können die Fördermittel beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport beantragt werden“, erklärt der Delmenhorster Landtagsabgeordnete Deniz Kurku (SPD).

Durch die neue Richtlinie soll dabei insbesondere die Sanierung von Turn- und Schwimmhallen, aber auch von Sportplätzen gefördert werden. Entscheidungskriterien werden insbesondere das Alter und die Auslastung der Sportstätte, eine Verbesserung des energetischen Zustandes sowie eine regional ausgewogene Verteilung der Fördergelder sein.

„Wir alle wissen, wie wichtig Sport für die Gesundheit, aber auch für unser soziales Miteinander ist“, so Kurku. „Voraussetzung dafür ist jedoch, dass unsere Sportanlagen in einem guten Zustand sind. Vor diesem Hintergrund hoffe ich, dass auch wir in Delmenhorst von der Landesförderung profitieren werden und kann nur alle ermutigen, sich mit den Voraussetzungen bekannt zu machen und zu bewerben.“

Kommunen können die Fördermittel ebenso beantragen wie Vereine, die im Landessportbund organisiert sind. Sportvereine und Sportverbände müssen Anträge über den Stadtsportbund an den Landessportbund richten. Der Bewerbungsschluss für die erste Förderphase ist der 31. Mai dieses Jahres.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.