+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Cloppenburger Ortsumgehung
Lastwagen umgekippt – B72 voll gesperrt

Delmenhorst Am Sonntag haben rund 5700 Läuferinnen und Läufer bei besten Bedingungen am Oldenburg Marathon teilgenommen. Der Lauf-Club 93 Delmenhorst war wieder mit seinen Athleten in den verschiedenen Disziplinen sehr gut vertreten.

Der zurzeit beste Delmenhorster Läufer, Jens Weischenberg, bot im Halbmarathon eine überzeugende Leistung und erzielte mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:23:22 Stunden den dritten Rang in seiner Altersklasse M 40. Insgesamt belegte er Platz 13 unter 989 Teilnehmern. „Das Rennen war echt klasse, Strecke und Stimmung super. Und dann noch meine Bestzeit um 50 Sekunden unterboten, mehr geht nicht“ freute sich Weischenberg.

Nicht ganz so euphorisch beendete Janina Meyer die Saison. Sie gewann zwar den ersten Platz (1:35:30) in der weiblichen Hauptklasse und den fünften Platz unter 570 Läuferinnen, blieb aber deutlich unter ihren Möglichkeiten. Dritter im Bunde war Detlef Bleiker, der Rang drei (48:20 Minuten) über die 10-km-Strecke in seiner Altersklasse M 65 erzielte. Lorena Menze und Joel Einemann landeten mit ihrer Mannschaft „Was Schnelles aus Delles“ auf dem zweiten Platz (1:31:52) in der Mixed-Kategorie. Jana Weßler und Arne Schlausch komplettierten das Delmenhorster Quartett.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.